Opensource software mit virus/trojaner?

Alles rund um die Programmierung mit Qt
Antworten
freakonaleash99
Beiträge: 29
Registriert: 23. Juli 2017 12:35

Opensource software mit virus/trojaner?

Beitrag von freakonaleash99 » 4. November 2019 21:09

Hallo,

sorry, dass ich so kurz hintereinander zwei Themen öffne. Aber inhaltlich sind sie zu unterschiedlich um sie in ein Thema zu packen.
Ich habe heute das erste mal erfolgreich open source von github verwendet. Dabei habe ich mir die Frage gestellt, wie ich eigentlich sicherstellen kann, dass ich mir beim testen des codes nicht einen trojaner oder virus kompiliere.
Klar: man kann ja in den Quelltext schauen. Aber viele Quelltexte haben sehr viele Dateien und vieles will und muss ich auch gar nicht verstehen, um die Funktionen zu nutzen. Aber was kann ich tun, um sicher zu sein, keine Schadsoftware herzustellen.
Wie geht ihr damit um?


Grüße

Volker75
Beiträge: 55
Registriert: 8. April 2009 21:04

Re: Opensource software mit virus/trojaner?

Beitrag von Volker75 » 7. November 2019 01:18

Wenn du den Quelltext nicht lesen möchtest, dann schütz man sich davor genau so, wie man es auch bei closed source Programmen macht, die man überall im Internet erhält.
Sprich:
z.B:
- auf das Impressum achten
- nur nötiges installieren
- Virenscanner aktiviert haben
- nur auf "spielcomputer" bzw. "virtuell" installieren, aber nicht auf einen "Arbeitsrechner"
- auf negative Kommentare/Bewertungen von anderen Benutzern achten
- Referenzen des Autors beachten
- Ist es nur ein Autor oder gibt es sehr viele Beitreiträge von verschiedenen Autoren?
- Wann gab es das letzte Update?
- Was steht im Bugtracker?
- ...

Antworten