Problem mit #ifndef

Verschiedenes zu Qt
Antworten
Chri
Beiträge: 91
Registriert: 23. Juni 2017 12:32

Problem mit #ifndef

Beitrag von Chri » 23. September 2018 12:24

Hi
Seit dem Wechsel aufs neueste QT hab ich Probleme bei 2 Header-Dateien im creator
Es kommt die Meldung: The code model could not parse an included file....
a32intrin.h:185:21: error: definition of builtin function '__rdtsc'
Es gibt keine farbliche Darstellung des Codes und keine Unterstüzung beim Code-schreiben.
Bis zum Update hat es normal funktioniert, Ausführen funktioniert auch jetzt noch.

Die beiden Header-Dateien:

Code: Alles auswählen

#ifndef BAUTEILE_H
#define BAUTEILE_H
...
#include "bauteilschichten_.h"
...
und

Code: Alles auswählen

#ifndef BAUTEILSCHICHTEN__H
#define BAUTEILSCHICHTEN__H
....
#include "bauteile.h"
....
Und so bekomme ich die Fehlermeldung weg: In einer der beiden löschen von #ifndef - weiß allerdings nicht, was das bedeutet und ob es Konsequenzen hat.
Ebenfalls weg ist die Fehlermeldung beim Löschen von einem der beiden #include - allerdings funktioniert dann das Ausführen nicht mehr.

Was soll ich jetzt machen? Ignorieren- weil ja Ausführen funktioniert, allerdings möchte ich die Untrstützung bei der Code-Eingabe auch haben.
Da beim Ausführen eh die Meldung kommt "unterminated conditional directive Bauteile.h 1" - das ist das #indef - es dort weg löschen?

Wie gesagt, Problem erst seit QT-Update.

LG
Chrii
Die Sprache des Technikers ist die Skizze

Christian81
Beiträge: 7267
Registriert: 26. August 2004 14:11
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Problem mit #ifndef

Beitrag von Christian81 » 23. September 2018 12:37

Schon allein dass sich die Header gegenseitig includieren weist auf ein ungünstiges Design hin.
Ich würde versuchen, eines der includes durch Vorwärtsdeklarationen zu entfernen.
MfG Christian

'Funktioniert nicht' ist keine Fehlerbeschreibung

Antworten