QT4 4.4 auf ubuntu (edgy+-) & debian installieren ....

Code-Schnippsel, oder Tipps und Tricks, die einem beim Programmieren mit Qt helfen können.
Antworten
patrik08
Beiträge: 746
Registriert: 27. Februar 2006 11:48
Wohnort: DE Freiburg

QT4 4.4 auf ubuntu (edgy+-) & debian installieren ....

Beitrag von patrik08 » 21. April 2007 12:06

QT4.4.4 letzten theard url

Zuerst muss man die mirror liste updaten das ist der file /etc/apt/sources.list

Sollte so sein ....

Code: Alles auswählen


## Add comments (##) in front of any line to remove it from being checked.
## Use the following sources.list at your own risk.
deb http://archive.ubuntu.com/ubuntu edgy main restricted universe multiverse
deb-src http://archive.ubuntu.com/ubuntu edgy main restricted universe multiverse
deb http://archive.ubuntu.com/ubuntu edgy-proposed main restricted universe multiverse

deb http://debian.scribus.net/debian dapper main restricted
deb-src http://debian.scribus.net/debian dapper main restricted


## MAJOR BUG FIX UPDATES produced after the final release
deb http://archive.ubuntu.com/ubuntu edgy-updates main restricted universe multiverse
deb-src http://archive.ubuntu.com/ubuntu edgy-updates main restricted universe multiverse

## UBUNTU SECURITY UPDATES
deb http://security.ubuntu.com/ubuntu edgy-security main restricted universe multiverse
deb-src http://security.ubuntu.com/ubuntu edgy-security main restricted universe multiverse

## BACKPORTS REPOSITORY (Unsupported.  May contain illegal packages.  Use at own risk.)
deb http://archive.ubuntu.com/ubuntu edgy-backports main restricted universe multiverse
deb-src http://archive.ubuntu.com/ubuntu edgy-backports main restricted universe multiverse

## CANONICAL COMMERCIAL REPOSITORY (Hosted on Canonical servers, not Ubuntu
## servers. RealPlayer10, Opera, DesktopSecure and more to come.)
deb http://archive.canonical.com/ubuntu edgy-commercial main

## SKYPE
deb http://download.skype.com/linux/repos/debian/ stable non-free

## PLF REPOSITORY (Unsupported.  May contain illegal packages.  Use at own risk.)
## gpg --keyserver hkp://wwwkeys.eu.pgp.net --recv-keys 0x12B83718 ;  gpg --export -a 0x12B83718 | sudo apt-key add -
#####deb http://packages.freecontrib.org/plf edgy-plf free non-free
####3deb-src http://packages.freecontrib.org/plf edgy-plf free non-free

wer will kann noch der key holen (geht auch ohne ....)

Auf debian

http://packages.debian.org/unstable/libs/libqt4-core
http://packages.debian.org/stable/libs/libqt4-core
http://packages.debian.org/testing/libs/libqt4-core

die versionen vergleichen .....

einfach eine unstable mirror reinshreiben und am ende rauskommentieren....

Debian software ist einfach nach 2/3 jahren stable wenn sie bereist urhalt ist......



Von Hier ist debian und ubuntu gleich!
Meinen server ist einfach debian stable und mein notebook edgy xubuntu
darum habe ich aus erfahrung gesehen dass es gleich ist...


dann auf dem terminal

legende...
# = ein comment
@ = der befehl nicht mit kopieren ...

Code: Alles auswählen

@sudo su  [enter]
## pass eingeben  user der root admin rechte hat
@dselect
## liste aktualisieren  und am ende exit um wieder auf der console zu gelangen

Nun mache ich den order wo ich builde und arbeite

Code: Alles auswählen

### ein ordner machen egal wo 
@mkdir /usr/local/sourcendebs
@cd /usr/local/sourcendebs/

### sources holen
@apt-get source libqt4-core
### alle pakete holen die qt4 abhaengig ist
@apt-get  build-dep  libqt4-core
@apt-get install fakeroot

Nun hat man alle pakete die QT braucht .... und Iher teilen sich die meinungen. Entweder man compiliert QT auf dem tradizionelle linux art mit ./configure ecc... oder man baut die packeten....

Die paketen builden:

Code: Alles auswählen

@ ls 
# um zuschaeun ob der order da ist qt****version
@cd qt* 
@dpkg-buildpackage -us -uc -rfakeroot

Nun geht es zig minuten oder stunden ... bei mir etwa 1 1/2 Stunden je nach prozessor...


am ende..

Code: Alles auswählen

@cd ..
@dpkg -i *.deb

# kontrollieren was installiert worden ist 
@dpkg --get-selections "*qt*" > qtpak.txt


# ergibt 
@cat qtpak.txt

libqt3-mt                                       install
libqt4-core                                     install
libqt4-debug                                    install
libqt4-debug-dev                                install
libqt4-designer                                 install
libqt4-dev                                      install
libqt4-gui                                      install
libqt4-qt3support                               install
libqt4-sql                                      install
libqthreads-12                                  install
qt4-designer                                    install
qt4-dev-tools                                   install
qt4-doc                                         install

und alle paketen werden installiert...



Die ./configure art ....

je nach optionen sollte man die respektiven libs haben sprich mysql unixodbc ecc...

Um gewisse neue qt funktionen zu haben kann man nun auch

die
wget ftp://ftp.trolltech.com/qt/source/qt-x1 ... eta.tar.gz

laden und normal builden mit

Code: Alles auswählen


./configure    (prefix order! /opt/qt4 )   -qt-sql-mysql -qt-sql-sqlite -qt-gif -qt-tiff -qt-libpng -qt-libjpeg

## nicht vergessen die PATH envoirment zu setzen was beim paket builden nicht noetig ist....



Am ende muss man sich nur noch die links zum desktop holen
designer assistant ecc..

cd /usr/bin
ls qt*
ls as*

findet mann das respektive designer assistant

am ende
qmake -v

dass ist die version....



Um eventuell dann alles auf einem anderen ubuntu oder debian zu haben...


dass file /etc/apt/sources.list mitnehmen

Code: Alles auswählen

## alle pakete exportieren als liste
@dpkg --get-selections "*" > meinepakete.txt
## alle pakete importieren
@dpkg --set-selections < meinepakete.txt
## pakete holen und installieren
@apt-get -f install (oder) apt-get dselect-upgrade
Zuletzt geändert von patrik08 am 17. Juni 2008 15:05, insgesamt 1-mal geändert.
.........................
speack português italiano deutsch english castellà qt

patrik08
Beiträge: 746
Registriert: 27. Februar 2006 11:48
Wohnort: DE Freiburg

Beitrag von patrik08 » 17. Juni 2008 15:03

QT 4.4.0-3 komt auf ubuntu oder debian mit der sources.list

folgendermassen....

Code: Alles auswählen

deb http://mirror.switch.ch/ftp/mirror/debian/ sid main non-free contrib
deb-src http://mirror.switch.ch/ftp/mirror/debian/ sid main non-free contrib
NOTICE: 'qt4-x11' packaging is maintained in the 'Svn' version control system at:

svn://svn.debian.org/svn/pkg-kde/trunk/packages/qt4-x11
.........................
speack português italiano deutsch english castellà qt

allapow
Beiträge: 2
Registriert: 20. Juni 2008 13:23
Wohnort: Tor zum Sauerland
Kontaktdaten:

Beitrag von allapow » 21. Juni 2008 18:02

Ubuntu Hardy
ich habe per ./configure versucht Qt-4.4.0 zu installieren und bekomme helloworld nicht compiliert. Kompilier und Installiervorgang von Qt4 hat scheinbar fehlerlos funktioniert...

ein qmake -v gibt mir:
QMake version 2.01a
Using Qt version 4.4.0 in /usr/local/Trolltech/Qt-4.4.0/lib

ein echo $PATH:
/usr/local/Trolltech/Qt-4.4.0/bin:/usr/local/sbin:/usr/local/bin:/usr/sbin:/usr/bin:/sbin:/bin:/usr/games

warum kann ich dann nicht das einfachste helloworld compilieren?
qmake -project und qmake hello.pro funktionieren wohl noch aber bei dem anschließenden make bekomme ich:
g++ -c -pipe -Wall -W -O2 -D_REENTRANT -DQT_NO_DEBUG -DQT_THREAD_SUPPORT -DQT_SHARED -DQT_TABLET_SUPPORT -I/usr/share/qt3/mkspecs/default -I. -I. -I/usr/include/qt3 -o hello.o hello.cpp
hello.cpp:1:24: Fehler: QApplication: No such file or directory
hello.cpp:2:18: Fehler: QLabel: No such file or directory

es scheint als ob der g++ qt3 benutzen möchte. Ich hatte vor den Qt-4.4.0 Sourcen den KDevelop installiert, der glaube auch QT benutzt, aber qt3, denke das ist mein Problem.

Was kann ich jetzt tun? $PATH ist doch OK!

patrik08
Beiträge: 746
Registriert: 27. Februar 2006 11:48
Wohnort: DE Freiburg

Beitrag von patrik08 » 26. Juni 2008 14:00

allapow hat geschrieben:Ubuntu Hardy
ich habe per ./configure versucht Qt-4.4.0 zu installieren und bekomme helloworld nicht compiliert. Kompilier und Installiervorgang von Qt4 hat OK!
Was hat ./configure mit der packetverwaltung zu tun?
die normale installation via ./configure ist reichlich in der doku vorhanden...
Iher geht es nur um die Ubuntu oder debian packete (bauen/build) installation..
.........................
speack português italiano deutsch english castellà qt

allapow
Beiträge: 2
Registriert: 20. Juni 2008 13:23
Wohnort: Tor zum Sauerland
Kontaktdaten:

Beitrag von allapow » 26. Juni 2008 15:04

hey, ok. Ich hab das in dem Titel wörtlich genommen, Zitat:"QT4 4.4 auf ubuntu (edgy+-) & debian installieren ...."
Aber wie ich lese wird hier nur über die Paketinstallation geschrieben. Entschuldigung... ich wollt nur nicht extra ein neues Thema eröffnen.
Es hätte ja an KDevelop liegen können und somit der Allgemeinheit dienen. Wahrscheinlich hat jeder das Problem, der zuerst KDevelop mit QT3 installiert und danach das open-QT.

zu meinem Prob kurz: hab die Doku gelesen, leider wird mein Problem dort nicht behandelt... meine Installation von QT4 lief fehlerfrei ab!
Hab es auf nem anderen PC mit Hardy versucht, da hat auch das compilieren der helloworld dann gefunzt.

kallitokaco
Beiträge: 11
Registriert: 5. Juli 2008 13:59

Beitrag von kallitokaco » 2. August 2008 22:28

wenn qmake 3 vor qmake 4 installiert wurde wird standartmäßig qmake3 genommen und da kdev. nur qmake verwendet und somit die qt4 libs fehlen kann der die QApplication und so nit finden.

Lösung :

Um den standart zu ändern:

update-alternatives --config qmake


um nur ein projekt mit qt4 zu machen

qmake-qt4

Antworten