Qt4 Klassen

Code-Schnippsel, oder Tipps und Tricks, die einem beim Programmieren mit Qt helfen können.
patrik08
Beiträge: 746
Registriert: 27. Februar 2006 11:48
Wohnort: DE Freiburg

Beitrag von patrik08 » 5. Juni 2007 11:03

nur als link:
qt class fuer email pop3 imap IMO: !nicht fuer spam bitte.
http://sourceforge.net/projects/lhmail/
.........................
speack português italiano deutsch english castellà qt

GoaSkin
Beiträge: 96
Registriert: 13. Juni 2007 00:14
Wohnort: Darmstadt

Beitrag von GoaSkin » 24. Juni 2007 23:43

http://qsynth.sourceforge.net

QSynth ist eigentlich ein Software-Synthesizer zur Tonerzeugung, jedoch hat der Entwickler hierzu ein paar neue Widgets eingebunden, die sich leicht in eigenen Programmen verwenden lassen. Allerdings fehlt da etwas zur Einbindung in den Designer.

Zu den Widgets zählen u.A. ein paar neue Drehknöpfe und eine farbliche Anzeige, die darstellt ob etwas im grünen oder roten Bereich ist.

suamor
Beiträge: 3
Registriert: 13. Juli 2006 11:57

Re: Qt4 Klassen

Beitrag von suamor » 25. April 2008 23:20

Zwei Dinge, mehrere Klassen:

1) Poppler, PDF Rendering http://poppler.freedesktop.org
PDF Ausgabe in ein QImage
Lizenz ist GPL

2) Canorus, eigentlich ein Musiknotensatzprogramm
Dort wurden mehrere Klassen entwickelt, die auch für andere Projekte nützlich sein könnten. http://canorus.org

- lcdnumber (zeigt eine LCD Ziffer an)
- menutoolbutton (Menü in Toolbar integriert, kann Text oder Buttons enthalten)
- CLI - Command Line Interface, python console ( benötigt swig )
- toolbuttonpopup - container für toolbutton popup widgets
- viewport / viewportcontainer zur Einbettung von Views (Dokumente, Graphiken etc.)
- Undotoolbutton speziell für Undo/Redo Menüs in der Toolbar
- externprogramm zum Starten eines Programms, vereinfacht Nutzung von QProcess für diesen Anwendungsfall
- Klassen zur Druckvorschau und zum Drucken von PDF-Dateien (noch in Entwicklung)

Lizenz ist ebenfalls GPL.

Reinhard
Project: Canorus - the next generation music score editor - http://canorus.berlios.de

The User
Beiträge: 62
Registriert: 12. Dezember 2008 00:48

Beitrag von The User » 8. März 2009 00:47

Ich würde mal sagen die KDE-Bibliothek passt hier auch hin.
Ist natürlich frei und bietet einiges:
-Teilweise bessere GUI-Elemente, z. B. komfortablere Dateiauswahl
-Erweitertet Komponenten System KParts
-Scripting mit QtScript, Python, Ruby und Javascript
-Auch gute Konsolen-Optionen, z. B. KCmdLineArgs für die Auswertung von Kommandozeilen-Parametern
...

Viele liebe Grüße
The User

suamor
Beiträge: 3
Registriert: 13. Juli 2006 11:57

Beitrag von suamor » 8. März 2009 11:48

The User hat geschrieben:Ich würde mal sagen die KDE-Bibliothek passt hier auch hin.
Ist natürlich frei und bietet einiges:
Definitiv Nein, noch mehr Abhängigkeiten ?
Das PDF Problem ist inzwischen behoben, SVG wird inzwischen von QT unterstützt, daher ist das Drucken nun kein Problem mehr und poppler wird nicht mehr benötigt.
Ich habe mir irgendwann mal kurz den Code zur PDF-Unterstützung via poppler angeschaut.. da wird ein immenser Aufwand betrieben um das Problem zu lösen.

Selbst wenn KDE4 auf allen von uns unterstützen Plattformen (Win, X11, MAC) gleich gute Unterstützung hätte würde ich erstmal einen einfacheren Weg suchen als KDE4 zu verwenden (zumal dann sehr viele Teile vom Programm neugeschrieben werden müssten).

Gruß,

Reinhard
Project: Canorus - the next generation music score editor - http://canorus.berlios.de

Antworten