Plastik Theme

Alles zur Entwicklung von KDE - Anwendungen
Antworten
Avatarius
Beiträge: 1
Registriert: 26. April 2005 18:04

Plastik Theme

Beitrag von Avatarius » 26. April 2005 18:08

Hallo,

Ich kann im QT Designer alle themes inklusive Plastik auswählen, und die Form mit den ganzen Kontrolls wird richtig dargestellt. Wenn ich jetzt aber das Ding Kompiliere und es ausführe, hat es einen ganz anderen Look als der aktuelle KDE Look.

Was kann ich da machen?
Ich habe es schon versucht beim start einfach --style plastik anzuhängen, aber das geht nicht.

mfg

FlorianBecker
Beiträge: 1213
Registriert: 2. Dezember 2004 11:54
Kontaktdaten:

Beitrag von FlorianBecker » 27. April 2005 09:54

Die Option -style ist KDE spezifisch.

Jetzt stellt sich natürlich die Frage, mit welchen Qt Libs du es ausführst, und ob es statis gelinkt wurde.

Normalerweise, wenn du eine Qt Anwendung mit dem systemeigenen Qt baust sieht genauso aus, wie KDE. ABER wenn du Optionen in der .qtrc mit qtconfig verstellt hast, kann es auch nicht so sein.

Wenn die Anwendung statisch gelinkt ist, wird es nur gegen die verfügbaren Themes gelinkt und plastik ist nicht in Qt.

Wenn du es mit einer anderen Lib ausführst, kann es sein, das die Keys und Versionen die nötigen Module nicht laden können.

Also es könnte viele mögliche Ursachen dafür geben, es wird allerdings das aufrufen von qtconfig und dort den Plastik Theme einstellen ausreichen.

Achja, Qt's not KDE!!!

slash-ex
Beiträge: 239
Registriert: 30. März 2005 21:40

Beitrag von slash-ex » 5. Mai 2005 17:27

das problem hatte ich ebenfalls, mit suse 9.2...
nach einem linuxwechsel ist das problem verschwunden.
das programm sah genau so alt wie der designer aus???

kann man den style auch fest einkompillieren???

FlorianBecker
Beiträge: 1213
Registriert: 2. Dezember 2004 11:54
Kontaktdaten:

Beitrag von FlorianBecker » 6. Mai 2005 19:41

Naja, also "alt" würde ich jetzt nicht so sagen, es ist der Windows Theme. Kein Windows XP, sondern der Windows 98, 2000 Style. Fest einkompilieren, geht nicht ohne eigene Anpassungen, aber dann sollte es möglich sein, wenn es ein Qt Only Theme ist. Bei KDE Themes müsstest du die kompletten vererbten Klassen anpassen, damit es überhaupt mit nur Qt compiliert, aber dann sollte es auch einzubinden zu sein. Kommt halt darauf an, wieviel andere Klassen von KDE benötigt werden, die Qt evtl. gar nicht liefert.

slesa
Beiträge: 8
Registriert: 10. Mai 2006 08:46

Beitrag von slesa » 10. Mai 2006 09:23

FlorianBecker hat geschrieben:Die Option -style ist KDE spezifisch.
Ist es nicht umgekehrt? plastik ist KDE-spezifisch, style geht auch unter win32.

GoaSkin
Beiträge: 96
Registriert: 13. Juni 2007 00:14
Wohnort: Darmstadt

Beitrag von GoaSkin » 6. September 2007 19:17

Die Option ist nicht Linux-spezifisch. Mit -style plastique als Option erscheint die Anwendungen unter allen Plattformen in diesem Stil. Allerdings wurde hier der deutsch übersetzte Name des Themes probiert. Den kennt die QT-Anwendung nicht.

wintermute
Beiträge: 3
Registriert: 2. November 2007 21:50

Beitrag von wintermute » 2. November 2007 22:01

Bau ganz oben in die main() mal

QApplication::setDesktopSettingsAware(false);

mit ein, das dann so aussieht:

int main(int argc, char *argv[])
{
QApplication::setDesktopSettingsAware(false);
QApplication app(argc, argv);
Q_INIT_RESOURCE(test);
test app;
app.show();
return app.exec();
}

läuft bei mir ganz prima :)
Es braucht die Rechenpower eines Pentium IV, 256MB RAM und
10GB Festplattenspeicher, um Windows XP halbwegs laufen zu lassen.
Es brauchte die Rechenpower von drei C64, um zum Mond zu fliegen.

Deever
Beiträge: 90
Registriert: 9. Mai 2007 18:20

Beitrag von Deever » 5. November 2007 11:14

GoaSkin hat geschrieben:Allerdings wurde hier der deutsch übersetzte Name des Themes probiert.
Nein, KDE kennt tatsächlich einen Style namens "Plastik", ist glaub ich sogar der Default Style.

Gruß,
/dev

Antworten